über uns

In Rottenburg am Neckar ist der rechte Kopp-Verlag ansässig, der sich schwerpunktmäßig auf esoterische und verschwörungsideologische Werke konzentriert. Neben Büchern gibt der Kopp-Verlag auch Filme und ein Magazin („KOPP News“) heraus, fungiert als Buch-Versand und betreibt mit „KOPP Online“ ein eigenes Newsportal. Zudem richtet er immer wieder größere Vortragsveranstaltungen aus.
Einige der Bücher und viele Online-Beiträge des Kopp-Verlags sind rassistisch, antizionistisch (antiisraelisch), antiamerikanisch, antilinks, homo- und transphob (homo- und transsexuellenfeindlich), antifeministisch oder frauenfeindlich.
Ein größerer Teil des Bereich des Sortiments des Kopp-Verlags muss deswegen als rechtspopulistisch eingestuft werden. Der Kopp-Verlag ist ein großer Verlag, der 2016 bis zu 25.000 Buchaussendungen täglich (!) hatte. Mit seinen Publikationen treibt der Kopp-Verlag den Rechtsruck in Teilen der Gesellschaft weiter voran und macht gleichzeitig mit Rechtspopulismus Kasse. Durch geschickte Werbung gelingt es ihm, in die Mitte der Gesellschaft vorzudringen und dort anti-emanzipatorische Inhalte zu verbreiten und zu bewerben.
Das geschah mit wenigen Ausnahmen lange ohne Kritik. Der Mitte 2016 gestartete Blog „Koppverlag-Watch“ hat es sich nun zur Aufgabe gemacht kontinuierlich den Kopp-Verlag zu beobachten. Wir wollen den Kritiker*innen des Verlags Argumente an die Hand geben und Menschen auf der Suche nach Informationen zum Kopp-Verlag bei einer kritischen Einschätzung helfen.
Gerne freuen wir uns über eine Verlinkung unserer Initiative, wie auch über Hinweise.

Emailkontakt: stoppkopp [ ät ] mtmedia.org