Vom Kopp-Verlag zum Ares-Verlag

Im Kopp-Verlag erschein 2015 unter dem Titel „Angriff auf den Nationalstaat“ die deutsche Übersetzung eines Buchs des niederländischen Rechtspopulisten Thierry Henri Philippe Baudet.
Inzwischen sitzt Baudet seit der Wahl für seine Partei „Forum voor Democratie“ im niederländischen Parlament.
Nun erschien erneut die deutsche Ausgabe eines Buchs von Baudet, allerdings nicht im rechten Kopp-Verlag, sondern im Ares-Verlag mit Sitz im österreichischen Graz. Es ist die Übersetzung des 2013 im Original erschienen Buchs „Oikofobie. De angst voor het eigene“. Der deutsche Titel lautet „Oikophobie. Der Hass auf das Eigene und seine zerstörerische Folgen“.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.