Zieht ein Kopp-Buchautor und -Referent am Sonntag für die AfD in den Bundestag ein?

Peter Boehringer (* 1969) aus München ist ein ausgemachter Marktradikaler bzw. ein Anhänger der „Österreichischen Schule der Nationalökonomie“. Als solcher ist er auch seit 2012/13 Mitglied der Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft.
Politisch war er bereits vor seinem Eintritt in die AfD aktiv. Im Jahr 2011 initiierte er die Bewegung „Holt unser Gold heim“, die die Rückführung deutscher Goldreserven von den USA in die Bundesrepublik forderte. Sowieso liegt im Gold am Herzen. Er ist auch Gründungsvorstandsmitglied der „Deutschen Edelmetallgesellschaft e.V.“ und schreibt als Autor für „Goldseitenblog.de“.
Als Interviewpartner stand er der „Preussisch Allgemeinen Zeitung“ (2012, 2016) und dem extrem rechten Magazin „Zuerst“ (Mai 2016) zur Verfügung.
Für den Kopp-Verlag sprach er auf dem Kongress zum Thema „Das geheime Wissen der Goldanleger“ am 4. Oktober 2014 in Leinfelden-Echterdingen. Mit seinem Mitreferenten ist er Mitautor des Sammelbands „Insiderwissen: Gold. Fünf Experten beantworten die wichtigsten Fragen zum deutschen Staatsgold.“, welcher 2015 im Kopp-Verlag erschien.
Boehringer ist Mitglied des national-neoliberalen Flügels der AfD. In seiner Partei ist er u.a. Vize-Sprecher des Bundesfachausschusses „Euro-, Geld- und Währungspolitik“ der AfD und kandidiert zur Bundestagswahl 2017 für die AfD als Direktkandidat im oberpfälzischen Amberg-Neumarkt. Außerdem ist er die Nummer 2 auf der bayrischen Landesliste in Bayern, womit im ein Einzug des Bundestags so gut wie sicher ist.

Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.